foto galerie a karte vegaoyan a

Der Verwaltungsplan

Der Verwaltungsplan soll die Grundlage sein für eine positive Entwicklung im Welterbegebiet, die die Werte der Natur- und Kulturlandschaft bewahrt. Er hat den Erhalt und die Weiterentwicklung der traditionellen Aktivitäten zum Ziel und soll die Grundlage für eine positive Entwicklung der regionalen Gemeinschaft, basierend auf einer tragfähigen Nutzung, bilden.
Des Weiteren soll Vega als ein Kompetenzzentrum für die Vermittlung, Verwaltung und Nutzung der Natur- und Kulturlandschaft entlang der Küste aufgebaut werden.
Der Plan soll die verschiedenen Parteien motivieren und ihnen die Verantwortung übertragen, dazu beizutragen dies zu erreichen. Da die Kulturlandschaft von Vega das Ergebnis eines kontinuierlichen Wandels der natürlichen und kulturellen Voraussetzungen ist, ist es dem Plan zufolge wichtig, dass die Arbeit im Rahmen einer tragfähigen Nutzung Raum für Weiterentwicklung und Innovation bietet.
Einzelne Themen
Der Verwaltungsplan setzt sich aus Einzelthemen zusammen. Der Schwerpunkt wurde auf die Themen gelegt, die am wichtigsten sind, um die Werte zu bewahren und zu pflegen, die dazu geführt haben, dass der Vega Archipel Welterbestatus erlangt hat.
• Weide-/Wiesenlandschaft und Pflanzenwelt
• Eiderdaunengewerbe
• Maritimer Lebensraum
• Kulturerbe und bauliches Erbe
• Vogelwelt
• Wissensvermittlung
• Tourismus
Welterbegelder
Eiderdaunengewerbe, Weide-/Wiesenlandschaft und Pflanzenwelt sind die Themen, die die meiste Aktivität erfordern, damit die Werte bewahrt werden. Deshalb wurden aus dem Staatshaushalt Welterbegelder bewilligt, auf die die Grundbesitzer im Gebiet Anträge stellen können. Im Vertrag über Landwirtschaft gibt es für Bauern im Gebiet auch gesonderte Gelder für die Landschaftspflege im Welterbegebiet.
Die Verwaltung des Verwaltungsbezirks Nordland verfügt über eigene Gelder zum Gebäudeschutz im Welterbegebiet und in der sogenannten Pufferzone, d.h. Teilen von Vega und ganz Ylvingen.

Information

  • Für genauere Informationen über Zuschüsse zum Eiderdaunengewerbe, Beweidung, Mahd und kleinere Betriebsgründungen in Zusammenhang mit der Landschaftspflege, wenden Sie sich an die Stiftung Vegaøyan Verdensarv.  
  • Für Informationen für Bauern zu Geldern über den Vertrag über Landwirtschaft, wenden Sie sich an die Gemeinde Vega. 
  • Für genauere Informationen über Gelder zum Gebäudeschutz, nehmen Sie bitte mit der Verwaltung des Verwaltungsbezirks Nordland - Kulturminner i Nordland oder dem Helgeland Museum, Abt. Vega Kontakt auf.

Der Fylkesmann in Nordland ist für die Überarbeitung des Verwaltungsplans verantwortlich, die 2010-2011 erfolgen soll.